Am Mon­tag, 14. Sep­tem­ber 2020, begin­nen die Grab- und Werk­lei­tungs­ar­bei­ten für die Sanie­rung der Was­ser­lei­tung „Austrasse“ in Kradolf. Die Bau­ar­bei­ten dau­ern ca. 6 Wochen.
Die Austrasse bleibt im Aus­bau­per­i­me­ter für den moto­ri­sier­ten Durch­gangs­ver­kehr in die­ser Zeit gesperrt. Die Zufahrt zu den Lie­gen­schaf­ten ist erschwert und teil­weise nicht mög­lich.

Über­sichts­plan