Vom 25. Mai 2021 bis 20. Juni 2021 steht allen Ein­woh­nern ein mobi­ler Pump­t­rack auf dem Park­platz der Schule in Kradolf zur freien Ver­fü­gung. Sei es zur sport­li­chen Betä­ti­gung oder als Treff­punkt. 

Mit dem mobi­len Pump­t­rack erhal­ten Kin­der und Jugend­li­che die Mög­lich­keit, abseits vom Stras­sen­ver­kehr das Ver­trauen in den Umgang mit dem Fahr­rad zu erlan­gen. Aber auch «Gele­gen­heits­bi­ker» und Pro­fis finden ein idea­les Übungs­ge­lände vor, um die Koor­di­na­tion und Kon­di­tion zu för­dern. Zudem wird der soziale Kon­takt unter den ver­schie­de­nen Alters­grup­pen und Bevöl­ke­rungs­schich­ten geför­dert. Die Anlage ist bfu-kon­form.
Die Anlage darf zwi­schen 8.00 Uhr und 21.00 Uhr genutzt wer­den.

Was ist ein Pump­t­rack? Ein „Pump­t­rack“ ist ein kom­pak­ter, geschlos­se­ner Rund­kurs mit klei­nen Wel­len und Steil­wand­kur­ven, die mit Bikes befah­ren wer­den. Durch dyna­mi­sches Be- und Ent­la­sten von Vor­der- respek­tive Hin­ter­rad, im Fach­jar­gon auch «pum­pen» genannt – kann das Fahr­rad auf den Wel­len und Kur­ven ohne zu tre­ten beschleu­nigt wer­den. Auf einem Pump­t­rack wir­ken nur so hohe Kräfte auf den Fah­rer, wie er sel­ber auf­bauen kann. Somit stei­gen die Anfor­de­run­gen ent­spre­chend dem eige­nen Kön­nen. Pump­t­racks haben sich als effi­zi­ente Trai­nings­an­la­gen mit gerin­ger Ver­let­zungs­ge­fahr eta­bliert und sind für Kin­der, als auch für Erwach­sene gut geeig­net. Befah­ren wer­den Pump­t­racks mit Moun­tain­bikes und BMX-Rädern. Es ist auch mög­lich, mit Kin­der­fahr­rä­dern, Scoo­tern, Skate­board und sogar mit Lauf­rä­dern (like-a-bike) dar­auf zu fah­ren. Die Benüt­zung setzt keine spe­zi­fi­schen Kennt­nisse vor­aus. Aus die­sem Grund wird auch keine Betreu­ung ange­bo­ten.

Die Benüt­zung der Anlage ist nur mit geeig­ne­ter Schutz­aus­rü­stung und geeig­ne­ten Fahr­ge­rä­ten erlaubt und erfolgt in jedem Fall auf eigene Gefahr. Auf der gan­zen Anlage besteht Helm­pflicht. Moto­ri­sierte Fahr­zeuge sind nicht gestat­tet. Bitte beach­ten Sie die Hin­weis­ta­fel vor Ort.

Wir wün­schen allen viel Spass und gute Fahrt

Andrea Zuber­büh­ler, Gemein­de­rä­tin Res­sort Kul­tur, Sport und Ver­eine